Ostinstitut Wismar

  • Technologie- und Forschungszentrum
    im Alten Holzhafen von Wismar
  • Hafen von Danzig
  • Blick auf Riga
  • Innenstadt von Sankt Petersburg
  • Moskau
  • Sophienkathedrale in Kiew
  • Ostinsitut / Wismar

Wolfgang Clement

Wolfgang Clement

Bundesminster a.D., Ministerpräsident a.D.

Geb. 07.07.1940 in Bochum
Kath., verheiratet, 5 Töchter

Ausbildung

1960 - 1965

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Münster, 1. jur. Staatsexamen beim OLG Hamm, parallel Volontär/Redakteur der „Westfälischen Rundschau“, Dortmund

1965 - 1968

Rechtsreferendar und wissenschaftlicher Assistent am Institut für Prozessrecht der Universität Marburg

Beruflicher Werdegang

1968 - 1981

Politischer Redakteur, Ressortleiter und stellv. Chefredakteur „Westfälische Rundschau“, Dortmund

1981 - 1986

Sprecher des SPD-Bundesvorstandes, Bonn

1985 - 1986

Stellv. Bundesgeschäftsführer der SPD

1987 - 1989

Chefredakteur der „Hamburger Morgenpost“

1989 - 1995

Chef der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

1990 - 1995

Minister für besondere Aufgaben

1995 - 2002

Mitglied des Landtages Nordrhein-Westfalen

1995 - 1998

Minister für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

1996 - 2001

Stellv. Landesvorsitzender der SPD Nordrhein-Westfalen

1998 - 2002

Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen

1999 - 2005

Stellv. Bundesvorsitzender der SPD

2002 - 2005

Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit