Ostinstitut Wismar

Publikationen, Magazin, Bücher und Newsletter
zu wirtschaftlich relevanten Themen

Prof. Dr. Hans-Henning Schröder 

Prof. Dr. Hans-Henning Schröder

Prof. Dr. Hans-Henning Schröder hat in Göttingen und Berlin Geschichte, Slawistik und Soziologie studiert. Von 1979 bis 1986 war er an derFreien Universität Berlin und an der Ruhr-Universität Bochum alsWissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. 1986 wechselte er zumBundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien inKöln. Im Jahre 1994 habilitierte er sich an der Ruhr-Universität Bochummit einer Arbeit über sowjetische Sicherheitspolitik. Nach Auflösung desBundesinstitutes war er von 2001 bis 2006 bei der ForschungsstelleOsteuropa an der Universität Bremen für den Aufbau des Bereichs Gegenwartsanalyse mitverantwortlich. 2006-2014 war er im DeutschenInstitut für internationale Politik und Sicherheit (SWP) in Berlin tätigund leitete dort bis 2012 die Forschungsgruppe Russland/GUS, zuletzt alsWissenschaftlicher Direktor.

Er lehrte Politikwissenschaft (regionale Politikanalyse mit Schwerpunkt Osteuropa an der Freien Universität Berlin und gibt die elektronische Zeitschrift "Russlandanalysen" <www.russlandanalysen.de> heraus. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören der politische und gesellschaftliche Wandel in Russland seit 1991 sowie sowjetische und russische Außen- und Sicherheitspolitik.