Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Umfrage: wichtigste freundliche und unfreundliche Länder von Russland

15.06.2021
Umfrage: wichtigste freundliche und unfreundliche Länder von Russland

Das unabhängige Meinungsforschungs-Institut Levada-Zentrum in Moskau hat im Mai 2021 eine Umfrage in der russischen Bevölkerung zu der Frage durchgeführt, welche Länder freundlich und unfreundlich gegenüber Russland sind.

Die Russen halten Belarus nach wie vor für das freundlichste Land (58 % der Befragten). Diese Wahrnehmung hat sich seit 2013 verstärkt und hat sich in den letzten drei Jahren bei 58-62 % stabilisiert. Auf dem zweiten Platz steht konstant China (38%); hier gibt es kaum Änderungen in den letzten Jahren. An dritter Stelle steht Kasachstan (34 %). Unter den Top 10 sind Armenien, Indien, Aserbaidschan, Kirgisistan, Syrien, Deutschland (das einzige europäische Land in den Top 10) und Kuba.

Die Russen halten die USA für das unfreundlichste Land gegenüber Russland; dabei ist die Zahl derer, die dies so sehen, im Vergleich zum August 2020 um 6 Prozentpunkte gestiegen, wobei die Werte von 2018 mit 78% noch lange nicht erreicht sind. An zweiter Stelle steht die Ukraine (40 % - um 5 Prozentpunkte mehr als 2020). An dritter Stelle steht das Vereinigte Königreich. Auch die baltischen Staaten, Polen, Deutschland, Georgien und die Tschechische Republik sind unter den Top 10 (Tschechien ist hier zum ersten Mal überhaupt).

Insgesamt glauben 83% der Russen, dass Russland Feinde hat, während 13% glauben, dass es keine hat.

Die Haltung der Russen gegenüber der Europäischen Union verschlechtert sich weiter. Im Januar 2021 hatten 45% der Befragten eine positive Einstellung zur EU, während 37% - eine negative. Im März lagen diese Werte bei 38 % bzw. 45 %. Auf diesem Niveau waren die Einstellungen gegenüber der EU zuletzt Ende 2018 und Anfang 2019.

Die Einstellung der Russen zur Ukraine hat sich stark verändert. Bereits im März hatte die Hälfte der Befragten (50%) eine gute Einstellung zu diesem Land, 35% hatten eine schlechte Einstellung. Im Mai 2021 ist die Situation genau umgekehrt: 33% bzw. 55%. Die Indikatoren kehrten auf das Niveau vom Jahresanfang 2019 zurück.

Quelle: Umfrage des Levada-Zentrums

Fotoquelle: www.polit.ru

 

Weitere News aus dem Bereich Politik

Rechtsstaatlichkeit in Polen

Veröffentlichung des Rule of Law Index 2020 des Worldjusticeproject

Ivan Timofeev und Fjodor Lukjanov blicken in die Zukunft der U.S.-Sanktionen unter Biden

Kommentar von A. Rahr zur Verfassungsreform in Russland

Munich Security Report 2020

<  alle News