Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Strategie der Entwicklung Kasachstans bis 2025

22.02.2018
Strategie der Entwicklung Kasachstans bis 2025

Mit Ukaz Nr. 636 vom 15.2.2018 hat der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew den strategischen Plan der Entwicklung von Kasachstan bis 2025 bestätigt, der den strategischen Plan der Entwicklung bis 2020 ersetzt hat.

Der strategische Plan der Entwicklung bis 2025 setzt Prozesse der 3. Modernisierung des Landes ein, die der Präsident Anfang 2017 veröffentlicht hatte, und stellt die Aufgabe des beschleunigten qualitativen Wirtschaftswachstums und der Erhöhung des Lebensstandards im Land.

Das Hauptziel des strategischen Planes ist der qualitative und nachhaltige Aufstieg der Wirtschaft, der die Erhöhung des Wohlstandes der Bevölkerung bis zum Niveau der Länder der Organisation der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und Entwicklung führt.

Das qualitative Wachstum der Wirtschaft soll auf der Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmertums und Menschenkapitals, auf der technologischen Modernisierung, der Verbesserung des institutionellen Umfeldes sowie auf der Minimierung der negativen Einwirkung des Menschen auf die Natur beruhen. Als Orientierungspunkt sollen die Ziele der nachhaltigen Entwicklung der UNO sein.

Der strategische Plan 2015 wird um die sieben wichtigsten Systemreformen sowie die sieben Prioritätspolitiken aufgebaut, die in der Wirtschaft und dem sozialen Leben des Landes im Zeitraum bis zu 2025 realisiert werden sollen.

Die wichtigsten Systemreformen sind das neue Menschenkapital, die technologische Erneuerung und Digitalisierung, der Wettbewerb und das wettbewerbsfähige Unternehmertum, der Rechtsstaat und die Korruptionsbekämpfung, starke Regionen und die Urbanisierung, die Modernisierung des öffentlichen Bewusstseins, der staatliche Sektor als Leader der Änderungen.

Die wichtigsten Prioritätspolitiken sind die fördernde Makrowirtschaftspolitik, die Wettbewerbsfähigkeit der Branchenwirtschaft, der entwickelte Finanzmarkt, die aktive Investitionsgewinnung, die Gewährleistung des höhen Lebensstandards, die grüne Wirtschaft und Umweltschutz, die proaktive Außenwirtschaftspolitik. 

Quelle: http://online.zakon.kz/Document/?doc_id=38490966#pos=0;0

www.tengrinews.kz

 

Weitere News aus dem Bereich Ukraine/GUS

Wachstumsaussichten Region

Verchovna Rada wendet sich gegen Nordstream 2

Ukraine: Bericht über die Unabhängigkeit der Gerichte

Ukraine: neues GmbH-Gesetz

Ukraine: Privatisierungsgesetz verabschiedet

<  alle News