Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Russland: Lockerung der Einfuhrbeschränkungen für türkische Obst und Gemüse

14.10.2016
Russland: Lockerung der Einfuhrbeschränkungen für türkische Obst und Gemüse

Seit dem 1.1.2016 ist in Russland die Einfuhr von Obst und Gemüsen, die in der Türkei hergestellt wurden, verboten. Die Liste der verbotenen Waren ist mit Beschluss der Regierung Nr. 1296 vom 30.11.2015 bestätigt worden. Mit den Sanktionen hat Russland auf den Abschuss eines russischen Kampfflugzeugs durch die Türkei am 24.11.2015 an der türkisch-syrischen Grenze reagiert.

Nach der aktuellen Normalisierung der russisch-türkischen Beziehungen hat der russische Präsident mit seinem Erlass Nr. 314 vom 30.06.2016 die Regierung beauftragt, Verhandlungen mit der türkischen Seiten zu führen und Vorschläge zur Aufhebung der Sanktionen gegen die Türkei auszuarbeiten.

Mit Beschluss der Regierung Nr. 1020 vom 9.10.2016 sind aus der Liste der zur Einfuhr verbotenen Agrarprodukten folgende Obste und Gemüse ausgeschlossen worden: Apfelsinen, Mandarinen, Clementinen, einige Zitrus-Hybride, Aprikose, Pfirsiche einschließlich Nektarinen, Pflaumen.

Fotoquelle: www.dialog.ua

 

Weitere News aus dem Bereich Recht

Änderungen im Gesetz über staatliche Registrierung

Patent mit elektronischem Chip in Russland für Angehörige anderer Staaten

Einstellung von Mitarbeitern mit Behinderungen

Folgen der Covid-Pandemie: Gerichte kommen den betroffenen Unternehmen entgegen

Strafrechtliche Haftung für vorsätzliche Insolvenz einer Gesellschaft wird verschärft

<  alle News