Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Russland braucht moderne Abfallentsorgungswerke

14.04.2016
Russland braucht moderne Abfallentsorgungswerke

In Russland wurde 2017 zum Jahr der Ökologie erklärt. Am 1.1.2017 soll unter anderem ein neuer Mechanismus der Entsorgung von Siedlungs- und Produktionsabfällen eingeführt werden.

Der Chef der Präsidialverwaltung Russlands, Sergej Ivanov, hat bei der ersten Sitzung des Organisationskomitees gefordert, die erforderliche Kontrolle über die Einhaltung des neuen Mechanismus zu gewährleisten (nähere Informationen sind hier).

Siedlungs- und Produktionsabfälle seien eines der bedeutendsten Probleme. Hundertmillionen Tonnen von Abfällen werden im besten Fall auf Mülldeponien, im schlimmsten Fall in der umliegenden Gegend entsorgt. Ivanov hat daher gefordert, mit dem Bau moderner Abfallentsorgungswerke anzufangen. Der Staat solle außerdem Maßnahmen zur Änderung der Entsorgungskultur der Bevölkerung und Unternehmen ergreifen. Industrieunternehmen sollten neue Technologien einführen, mit denen der Schaden für die Umwelt minimiert werden kann.

Fotoquelle: www.gorka.by

 

Weitere News aus dem Bereich Branchen/Community

Staatliche Klauselkontrolle in Lieferverträgen über Lebensmittel

Veranstaltungshinweis: Kasachstan: das Land im Aufbruch

Tagung der Fachgruppe Recht der DGO: Law and Revolution: Continuity of Legal Development in Central and Eastern Europe

Fachtagung zur Fragen der Privatautonomie in den Staaten des Kaukasus in Tiflis

In eigener Sache: Promotionsrecht an der Fachhochschule Wismar?

<  alle News