Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Preis für Gaslieferungen nach China

20.06.2021
Preis für Gaslieferungen nach China

Gazprom hat im Juni 2021 zum ersten Mal offiziell Daten bekannt gegeben, die es erlauben, den Preis für Gaslieferungen durch die Gaspipeline Power of Siberia nach China zu schätzen. Nach Angaben des Unternehmens betrugen die Einnahmen von Gazprom aus dem Gasverkauf nach China im Jahr 2020 44,3 Mrd. RUB, was bei 4,1 Mrd. Kubikmetern Gas einen Durchschnittspreis von etwa 150,2 USD pro 1 Tsd. Kubikmeter gibt.

Der Vertrag über russische Gaslieferungen nach China über die Gaspipeline Power of Siberia ist für 30 Jahre abgeschlossen und sieht jährliche Lieferungen von 38 Mrd. Kubikmetern vor, aber Gazprom wird diese Mengen erst im Jahr 2024 erreichen.

Im Jahr 2021 muss Gazprom 10 Mrd. Kubikmeter Gas liefern, und Chinas CNPC muss laut Vertrag mindestens 85 % dieser Mengen bezahlen. Der Gaspreis unter dem Vertrag ist mit einer neunmonatigen Verzögerung an den Preis für Ölprodukte gekoppelt.

Russisches Pipeline-Gas ist das billigste für den chinesischen Markt. So kostete usbekisches Gas für China im Jahr 2020 180 USD pro 1 Tsd. Kubikmeter, Turkmenisches Gas -  210 USD pro 1 Tsd. Kubikmeter, Pipeline-Gas aus Myanmar - 340 USD pro 1 Tsd. Kubikmeter.

Gleichzeitig war der Preis für die Lieferungen nach China etwas höher als der Durchschnittspreis der europäischen Verträge von Gazprom. (Zum Vergleich betrug der Durchschnittspreis der Gazprom-Exporte in Nicht-GUS-Länder im Jahr 2020 143 USD pro 1 Tsd. Kubikmeter.

Quelle: www.kommersant.ru

Fotoquelle: www.gazprom.ru

 

Weitere News aus dem Bereich Wirtschaft

System der Nachverfolgbarkeit von Importwaren 2021: neue Anforderungen

Russland verzichtet auf den Dollar als Teil des nationalen Wohlstandsfonds

Russland will durch Wasserstoffexporte seinen Status als Energie-Supermacht bewahren

Prognose der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung Russlands für 2021

Die russische Krankheit

<  alle News