Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Petersburger Dialog trotz schwieriger politischer Lage

21.07.2016
Petersburger Dialog trotz schwieriger politischer Lage

Vom 14.- 16. Juli 2016 fand in St. Petersburg die 15. Tagung des „Dialoges“

mit insgesamt über 300 Teilnehmern statt. Diese Möglichkeit, auch zum

individuellen Gedankenaustausch, ist bereits ein Wert an sich.

Wie bei den bisherigen Veranstaltungen wechselten Plenarveranstaltungen

und Arbeitsgruppensitzungen einander ab.

Während die Plenarveranstaltungen immer mehr zur ritualisieren Wiedergabe

der jeweils offiziellen Politikerwartungen erstarren, liegt der eigentliche

Diskussionswert in den Ergebnissen vieler Arbeitsgruppen. Wie sich in der

(geschickt moderierten) Präsentation der AGs zeigte, sind die Resultate

dort besonders ergiebig, wo konkrete Themen und Vorschläge erörtert

werden. Dies war besonders signifikant in der Ergebnissen der AGs

Kultur, Bildung und Wissenschaft sowie Ökologie. Hier wurden z.B.

neue Programme für die Querschnittsfächer Recht und Wirtschaft sowie

für zur Energieeffizienz, insbesondere im  Bereich der „Grünen Energien“

befürwortet.

 Für den Im Frühjahr 2017 in Berlin avisierten nächsten Petersburger Dialog

sollte deshalb erwogen werden, die Zeitanteile für die Arbeitsgruppen

noch deutlicher zu Lasten der Plenarveranstaltungen zu verschieben.


Prof. Dr. Wilfried Bergmann

 

Weitere News aus dem Bereich Branchen/Community

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde - Rechtskonferenz

Veranstaltungen zur Zeit der Corona-Krise – benötigen wir wirklich alle Veranstaltungen?

Jahreskonferenz der AHK-Moskau und der DIHK 2020

Der Deutsch-russische Wirtschaftskongress 2019

Ausbildung von Richtern aus Zentralasien an der HS-Wismar in Kooperation mit der GIZ

<  alle News