Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

OBI schließt in der Ukraine

02.05.2014
OBI schließt in der Ukraine

Die Baumarktkette OBI hat den ukrainischen Markt verlassen. Alle drei Baumärkte in Charkow, Odessa und Mariupol wurden im Februar 2014 geschlossen. Ian Strikland, der Geschäftsführer von "OBI-Russland" erklärte den Rückzug mit dem sehr starken Wettbewerb auf dem ukrainischen Markt sowie mit innerbetrieblichen Gründen. Laut Strikland ist der Rückzug nicht politisch motiviert gewesen. 

 

Weitere News aus dem Bereich Ukraine/GUS

Investitionsschutz in der GUS

Analysen zur Regierungsumbildung

Bodenreform in der Ukraine

Kampf gegen den Wirtschaftsabschwung

Verfassungsgericht erklärt die Änderungen des Gesetzes über die Richterschaft und den Status der Richter für verfassungswidrig

<  alle News