Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Neue Mitglieder beim Petersburger Dialog

17.03.2016
Neue Mitglieder beim Petersburger Dialog

Nach langen Diskussionen zwischen den Russland-Befürwortern und Russland-Kritikern im Petersburger Dialog hat man sich nun unter der Ägide des Vorsitzenden Ronald Pofalla darauf geeinigt, 14 neue Mitglieder in die deutsche Sektion des Petersburger Dialoges aufzunehmen. Vorgeschlagen wurden unter anderem die ehemalige Bundestagspräsidentin Antje Vollmer, der ehemalige Berater von Helmut Kohl, Horst Teltschik, der Vorstand von ‚Neue Generation‘, Christian von Oldenburg, sowie Justus Frantz (Leiter des Musikfestivals Schleswig Holstein). Die Wahl soll am 27. April in Berlin stattfinden.

Wie bereits in der vergangenen Ausgabe unseres Ostleiters geschildert, haben sich im Petersburger Dialog in den vergangenen Monaten insbesondere zwei Blöcke herausgebildet: der Block der Russland Kritiker, zu denen insbesondere Marieluise Beck gehört, auf der einen Seite und auf der anderen Seite diejenigen, die Russland gegenüber eine moderatere Politik betreiben wollen. Im vergangenen Jahr wurde das Führungspersonal ausgewechselt sowie der Beschluss gefasst, die Mitgliederversammlung bzw. den Lenkungsausschuss zu erweitern. Umstritten war dabei allerdings die zukünftige Zusammensetzung der Mitgliederversammlung sein bzw. die zukünftige Ausrichtung des Petersburger Dialoges. Mit der Wahl am 27. April und dem neuen Vorsitzenden Pofalla soll nunmehr ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen diesen Positionen gegenüber Russland hergestellt werden.

 

Weitere News aus dem Bereich Branchen/Community

Ost-Ausschuss und Osteuropaverein verschmelzen

Traditionelle Jahrestagung der DRJV

Jahrestagung des Zentrums für Zivilrecht beim Präsidenten Russlands

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde

Wechsel an der Spitze der russischen Botschaft

<  alle News