Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Munich Security Report 2020

16.04.2020
Munich Security Report 2020

Alljährlich wird im Vorfeld der Münchener Sicherheitskonferenz ein Bericht zu den sicherheitsrelevanten Themen veröffentlicht. Der diesjährige Bericht ist mit dem Begriff "Westlessness" überschrieben. 

Damit umschreiben die Autoren sowohl den Verlust der Bedeutung des Westens in globalem Maßstab als auch die schwindende Bedeutung westlicher Werte in den europäischen Staaten und den USA. Sie verweisen dazu u.a. auf Viktor Orban, der einer illiberalen, christlichen Demokratie das Wort redet, und Vladimir Putin, der die liberale Idee für obsolet erklärt. Gleichwohl bleiben sie optimistisch unter Verweis auf die liberalen Systemen inhärenten Anpassungsmechanismen und empfehlen einen "robusten Liberalismus", zu dessen Umsetzung die liberalen Staaten enger kooperieren sollten.  

In Bezug auf Russland konstatieren die Autoren außenpolitische Erfolge und eine enger werdende Verbindung mit China. Sie melden jedoch Zweifel an, ob in Zentralasien und im fernen Osten die Interessengegensätze nicht überwiegen. Gleichzeitig nehme der innenpolitische Druck zu und die Zahl insbesondere der jungen Russen, die das Land verlassen wollen, wachse. 

Quelle: Munich Security Report 2020 

Fotoquelle: www.report.az

 

Weitere News aus dem Bereich Politik

Kommentar von A. Rahr zur Verfassungsreform in Russland

Veröffentlichungen zu den Chancen einer Lösung des Donbass-Konfliktes

Östliche Partnerschaft über 2020 hinaus

Dimitri Trenin ‚The World through Moscows Eyes’

Anders Aslund in der Zeitschrift ‚IP’ zur scheinbaren stärke Russlands

<  alle News