Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Einrichtung zweier Studiengänge zum deutschen und russischen Wirtschaftsrecht an der Hochschule Wismar

15.01.2018

       

Das besondere dieser beiden Studiengänge besteht nicht nur darin, Studenten die Möglichkeit zu geben, sihc soiohl mi dem internationalen als auch dem nationalen Wirtschatsrecht des jeweils anderen Landes vertraut zu machen und jeweils ein Semester indem anderen Land zu studieren. Bedeutsam ist hier jedoch, dass die Studierenden den Unterricht überwiegend in ihrer Muttersprache erhalten, ausnahmsweise auch in Englisch.   

Einer der beiden Studiengänge bietet deutschen Studierenden die Möglichkeit, sich in einem viersemestrigen Masterstudiengang, von denen ein Semester in Moskau zu absolvieren ist, im russisches Recht zu spezialisieren und den Studiengang sowohl mit einem deutschen Master (LL.M.) als einem russischen Master (M.Sc.) abzuschließen. Dieselbe Möglichkeit erhalten russische Studierende, die sich ab dem kommenden Sommersemester mittels eines ebenfalls viersemestrigen Studiengangs (1+3 Semester), von dem sie ein Semester in Wismar verbringen, im deutschen Wirtschaftsrecht spezialisieren können. Unser Ziel ist, Spezialisten auszubilden, die bereit sind für ein Engagement im deutsch-russischen Wirtschaftsverkehr. 

Für weitere Auskünfte stehen die Mitarbeiter des Ostinstituts gerne bereit

 

Weitere News aus dem Bereich Branchen/Community

Ost-Ausschuss und Osteuropaverein verschmelzen

Traditionelle Jahrestagung der DRJV

Jahrestagung des Zentrums für Zivilrecht beim Präsidenten Russlands

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde

Wechsel an der Spitze der russischen Botschaft

<  alle News