Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Beschwerde Russlands vor der WTO

23.12.2013

Russland hat ein offizielles Verfahren vor der WTO eingeleitet, mit dem es sich gegen die Praxis der EU wendet, bei Antidumpinguntersuchungen gegenüber russischen Waren eine "energetische Korrektur" durchzuführen. In der Sache geht es dabei um angeblich herabgesetze Gaspreise gegenüber der metallurgischen und chemischen Industrie in Russland, die die EU als Begründung zur Berechnung von Dumping-Margen zu Lasten von deren Produkten anführt.

 

Weitere News aus dem Bereich Wirtschaft

System der Nachverfolgbarkeit von Importwaren 2021: neue Anforderungen

Preis für Gaslieferungen nach China

Russland will durch Wasserstoffexporte seinen Status als Energie-Supermacht bewahren

Russland verzichtet auf den Dollar als Teil des nationalen Wohlstandsfonds

Prognose der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung Russlands für 2021

<  alle News