Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Uzbekistan: neues Privatisierungsprogramm

04.05.2015
Uzbekistan: neues Privatisierungsprogramm

Durch Ukas Nr. 4720 vom 24.April 2015 wird das Ziel ausgegeben, zur Erhöhung der Effektivität der Wirtschaftsgesellschaften sich verstärkt um ausländische Direktinvestitionen zu bemühen.

Mit Verordnung Nr. 2340 hat der Präsident Usbekistans am 28.April 2015 'Maßnahmen zur Erhöhung des Anteils und der Bedeutung des privaten Eigentums in der Wirtschaft' beschlossen. Diese Verordnung enthält eine Liste von 63 Aktiengesellschaften, die ganz oder teilweise durch den Verkauf von Aktien oder im Wege der Erhöhung des Satzungskapitals an ausländische Investoren privatisiert werden sollen. Dabei stammen die zu privatisierenden Unternehmen teilweise aus großen Industrieholdings, darunter  "Узкимесаноат" (Chemie), "Узбекнефтегаз" (Gas und Erdöl), "Узэлтехсаноат" (Elektrotechnik), "Узбекенгилсаноат" (Maschinenbau/Textil), "УзАвтосаноат" (Automobilbau) und andere mehr.

Aktien bzw. Anteile an weiteren 343 Unternehmen sollen im Wege von Auktionen verkauft werden.

Derzeit sind die zuständigen Stellen damit beschäftigt, die Verkaufsunterlagen zusammenzustellen. Der Verkauf soll im Herbst anlaufen.

Fotoquelle: www.profi-forex.org   

 

Weitere News aus dem Bereich Ukraine/GUS

Ukraine: Gesetz über den Elektroenergiemarkt

Ukraine: Freigabe des Handels mit Grund und Boden voraussichtlich ab 2018

Annäherung zwischen Moldawien und der Eurasischen Wirtschaftsunion

Kasachstan: Verfassungsreform

Armenien: Neuwahl des Parlaments

<  alle News