Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Ukraine: Wiederaufnahme der Privatisierung

04.03.2016
Ukraine: Wiederaufnahme der Privatisierung

Am 4.3.2016 hat Präsident Poroshenko das Gesetz Nr. 1005-VIII  vom 16.2.2016 in Kraft gesetzt. Es enthält verschiedene Änderungen zum Privatisierungsgesetz, darunter die erweiterte Möglichkeit ausländischer Unternehmen, sich an der Privatisierung zu beteiligen (nunmehr auch solche, an denen ein ausländischer Staat mit mehr als 25 %  beteiligt ist), und die Zulässigkeit einer Schiedsklausel für den Fall von Streitigkeiten.

Quelle:http://www.spfu.gov.ua/ua/news/Prezident-pidpisav-Zakon-yakij-dae-start-velikij-privatizacii-683.html

Wenige Tage zuvor hatte der Staatsvermögensfonds die Liste der Unternehmen veröffentlicht, die im Jahr 2016 veräußert werden sollen. Dazu gehören 20  'große Unternehmen', 50 'mittlere' und 380 kleinere. Die fraglichen Unternehmen gehören zu den Branchen  

Bergbau, Chemie, Energie, Finanzen, Gesundheit, Hotellerie, Landwirtschaft. Maschinenbau, Transport und Forschung/ Entwicklung.

Der Umfang der zu veräußernden Beteiligung variiert zwischen Minderheitsbeteiligungen und einem vollständigen Erwerb.

Die Liste ist einsehbar unter:http://www.spfu.gov.ua/userfiles/files/Privatization-2016-for-Investors-English.pdf

Fotoquelle: www.segodnya.ua

 

Weitere News aus dem Bereich Ukraine/GUS

Weißrussland: „Gaskonflikt“ mit Russland gelöst

Ukraine: Gesetz über den Elektroenergiemarkt

Ukraine: Freigabe des Handels mit Grund und Boden voraussichtlich ab 2018

Annäherung zwischen Moldawien und der Eurasischen Wirtschaftsunion

Kasachstan: Verfassungsreform

<  alle News