Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Neuer Vorstand beim Ostinstitut

05.08.2015
Neuer Vorstand beim Ostinstitut

Mit Zustimmung der Mitgliederversammlung am 3. Juli 2015 wurde die Zahl der Vorstände des Instituts Wismar von fünf auf neun Mitglieder erhöht. Ziel war dabei, dass aus Institut breiter aufzustellen und besser zu vernetzen. Zunächst wurde der Dekan der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Hochschule Wismar Herr Professor Joachim Winkler als Kontaktperson zu den Hochschulgremien gewählt. Herr Falk Tischendorf, Leiter der Moskauer Filiale der Rechtsanwaltskanzlei Beiten Burkhard, wird die Präsenz des Ostinstituts in Moskau verstärken. Herr Professor Dr. Hans Henning Schröder, ehemals Stiftung Wissenschaft und Politik, wurde ebenfalls in den Vorstand berufen, um die wissenschaftliche Seite vom Standpunkt der Politologie aus zu stärken.

Ferner wurden zwei weitere Persönlichkeiten als Vorstände für Ostinstitut Wismar vorgeschlagen, wobei für diese die Wahl aus verfahrenstechnischen Gründen im Umlaufverfahren durchgeführt werden musste, welches zurzeit noch im Gange ist.

Es handelt sich zum einen um Frau Andrea Herrmannsen, Leiterin der Abteilung Europa und internationale Angelegenheiten in der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern bereit erklärt, im Vorstand des Ostinstituts Wismar mitzuwirken. Frau Herrmannsen war und ist die entscheidende Schnittstelle zur Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern, ohne die der Russlandtag im Jahr 2014 nicht so erfolgreich hätte abgewickelt werden können. Insgesamt ist eine intensivere Kooperation mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern beabsichtigt.

Schließlich hatte auch Herr Dr. Ties Tiessen, Mitglied des Vorstandes der Wintershall AG, zuständig für Finanzen, Sales und Commercial, sich interessiert gezeigt, im Vorstand unseres Institutes mitzuwirken. Herr Dr. Ties Tiessen würde als Mitglied des Vorstandes der Wintershall AG vor allem die Interessen der größeren Unternehmen, insbesondere auch aus dem Energiebereich, im Ostinstitut Wismar vertreten.

Durch die Vorstandserweiterung, die am 14. August abgeschlossen sein wird, hat das Ostinstitut ein erhebliches Maß an Kompetenz hinzugewonnen.

 

Weitere News aus dem Bereich Branchen/Community

Sommerschule und Sommerakademie 2017

Partnerhochschule Al-Farabi / Almaty

Ost-Ausschuss und Osteuropaverein beraten über Fusion

Veranstaltung zur Streitbeilegung am 3.März in Frankfurt

Petersburger Dialog trotz schwieriger politischer Lage

<  alle News