Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Kapitalabfluss aus Russland auf Rekordniveau

31.03.2014
Kapitalabfluss aus Russland auf  Rekordniveau

Laut dem Minister für wirtschaftliche Entwicklung Alexej Uljukajev erreichte der Kapitalabfluss aus Russland im ersten Vierteljahr 2014 rund 60 Milliarden US-Dollars. Nach Einschätzung von Uljukaejev handele es sich dabei um eine einmalige Abflusswelle wegen der Krim-Krise. Rechnet man diesen Abfluss anhand des durchschnittlichen Kapitalabflusses der letzetn Jahre hoch, so werden am Jahresende rund 100 Milliarden US-Dollars abgeflossen sein. Bei einem solchen Szenario würde das Wirtschaftswachstum auf 0,6 Prozent sinken. Dies würde negative Folgen für Investitionen haben. Uljukajev rechnet mit einem Investitionsrückgang um 1,3 Prozent. Bei einem optimistischen Szenario, bei dem der Kapitalabfluss teilweise kompensiert würde, rechnet Uljukajev mit dem Wirtschaftswachstum von 1,8 Prozent. 

Zum Vergleich erreichte nach Angaben der Zentralbank der RF der Kapitalabfluss aus Russland im Jahr 2013 insgesamt rund 62 Milliarden USA-Dollars, davon im ersten Vierteljahr 2013 rund 28 Milliarden US-Dollars. 

Fotoquelle: www.kremlin.ru

 

Weitere News aus dem Bereich Wirtschaft

Aus Deutschland stammten 2015 die meisten Direktinvestitionen in Russland

EU: Verlängerung der Krim-Sanktionen um ein Jahr

Russische Zentralbank senkt Leitzins auf 10,5 %

Neues Gesetz über den Fonds für Direktinvestitionen

Neue Strategie der Entwicklung von KMU in Russland bis 2030

<  alle News