Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Islam Karimow als Präsident Usbekistans bestätigt

02.04.2015
Islam Karimow  als Präsident Usbekistans bestätigt

Bei der Präsidentenwahl in Usbekistan, die am 29.3.2015 stattgefunden hat, wurde der amtierende Präsident Islam Karimow (77 Jahre alt) für die nächsten 5 Jahre wiedergewählt. Für Karimow wurden nach Angaben der Wahlkommission 90,39 % Stimmen abgegeben (ca. 17 Millionen Wähler). Die Wahlbeteiligung lag bei 91,08 %. Neben Karimow haben 3 weitere Personen  - Vertreter aller Parlamentsfraktionen – kandidiert. Karimow regiert die Ex-Sowjetrepublik seit 1989. 

Nach Einschätzung von Experten ist die Hauptaufgabe der neuen Amtszeit für Karimow, einen Konsens innerhalb der Elite, innerhalb der die Unruhe wächst, zu finden. Dabei ist ein erheblicher Kurswechsel nicht zu erwarten.

Die Lage der usbekischen Wirtschaft ist trotz der Rückkehr von vielen Arbeitsmigranten aus Russland nach Usbekistan nicht ganz schlecht. Nach Usbekistan kommen westliche Investoren. Im Februar 2015 hat Deutschland erklärt, in Usbekistan 2,8 Milliarden US-Dollar investieren zu wollen. Es werden auch Verhandlungen mit Südkorea geführt. Nach einer Prognose der asiatischen Bank für Entwicklung soll im Jahr 2015 das BIP-Wachstum in Usbekistan nur leicht von 7,1 auf 7% p.a zurückgehen. Usbekistan konnte im Vergleich zu seinem Nachbar Kasachstan bis jetzt noch keine moderne Marktwirtschaft schaffen.

www.press-service.uz

 

Weitere News aus dem Bereich Ukraine/GUS

Positive Entwicklung des kasachischen Außenhandels 2017

Klage von Naftogaz Ukraine vor dem Stockholmer Schiedsgericht vorläufig erfolgreich

Ukraine: Klage gegen Russland vor den Internationalen Gerichtshof in Den Haag.

Kasachstan: Entwürfe eines Verwaltunsprozesskodex und Verwaltungsverfahrensgesetzes

Ukraine: Überblick über den Fortgang der Reformen

<  alle News