Ost / News

Bleiben Sie bei wirtschaftsrechtlichen Themen immer auf dem neuesten Stand.

Erklärung der Duma zur Ukraine

26.01.2014
Erklärung der Duma  zur Ukraine

Die russische Duma hat am 22.01.2014 eine Erklärung zur Lage in der Ukraine vorbereitet. Wie der russische Außenminister Lavrov einen Tag zuvor, haben russischen Abgeordneten "die äußeren Kräfte" aufgefordert, sich nicht in die inneren Angelegenheiten der Ukraine einzumischen und den Konflikt nicht weiter eskalieren zu lassen. Nach der Ansicht der Duma seien neben Vertretern der extremistisch gesinnten Teile der ukrainischen Opposition auch westliche Politiker mitverantwortlich für die Regierungskrise in Kiev. Die Duma bezeichnet die mögliche Assozierung mit der EU als "Aufzwingen", welches in jeder Hinsicht unzulässig sei. Das russische Parlament appelliert zudem an die ukrainische Opposition, auf Gewalt in jeglicher Form zu verzichten und in einen Dialog mit der Regierung zu treten. 

Kritische Töne gegenüber der Regierung der Ukraine oder Präsident Janukovitsch fehlen gänzlich.

 

Weitere News aus dem Bereich Politik

U.S.A. Gesetzenwurf zu verschärften Sanktionen gegen Rußland und Nord Stream II

Was will Macron? - zur zukünftigen französischen Außenpolitik

Zu den Russlandverbindungen des US-amerikanischen Präsidenten

Ein russischer Blick auf die EU

Index der Pressefreiheit 2017

<  alle News